Sonntag, 19. April 2015

Mini-Joghurt-Gugelhupf mit fruchtiger Überraschung

Hi ihr Lieben, kennt ihr diesen süßen kleinen Gugelhupf?
Und wo wir gerade dabei sind kennt jemand die Mehrzahl von Gugelhupf? Gugelhupfs? Gugelhüpfe? Na der Beitrag fängt ja schon mal gut an) :-)
Komisches Wort, ich glaube es gibt keine Mehrzahl, wobei Gugelhüpfe find ich echt gut.

Also was ich eigentlich sagen wollte: Ich habe bei vielen tollen Bloggern schon so oft jede Menge tolle Mini-Gugel-Kreationen gesehen, dass ich mir nun auch endlich eine Silikonform zugelegt habe.
Gestern habe ich sie dann eingeweiht und was dabei herausgekommen ist zeige ich euch jetzt:

Ich wünsche euch noch ein schönes sonniges Wochenende!


Zutaten
18 Stück

1 Ei
60g Zucker
etwas gemahlene Vanille
75g Mehl
1/2 TL Backpulver
25g Butter
50g Naturjoghurt

40g Beerenmischung, tiefgefroren

etwas Puderzucker

Backzeit:
Umluft 160°C // 15 Minuten


Zubereitung

Ei, Zucker und gemahlene Vanille mit dem Rührgerät hellcremig aufschlagen.
Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermischung rühren.
Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit dem Joghurt in den Teig rühren.

Teig in einen Spritzbeutel füllen und in eine gefettete Form für Mini-Gugelhupf füllen.
Beeren in kleine Stückchen schreddern, auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.
Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Backen die Mini-Gugels in der Form abkühlen lassen, dann erst herauslösen.
Vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

Kommentare :

  1. Ich liebe ja diese kleinen Dinger (im übrigen nenne ich sie im Plural immer Minigugls :-D)).
    Joghurt und Beeren im Teig klingt super und macht Lust auf Sommer (oder vielleicht liegt's auch an den schönen Bildern oder beides :-)).
    Hab noch eine schöne Woche!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön du Liebe!
      Ja, ich glaublich werde die kleinen auch einfach Gugels nennen :-)

      Viele liebe Grüße
      Ramona

      Löschen
  2. Hallo und Danke für dein Rezept :o)
    Ich habe es vor unserem Urlaub nachgebacken und damit sehr leckere Mini-Muffins fabriziert.

    lg. Conny

    AntwortenLöschen