Samstag, 11. April 2015

{Let's cook together} - Mandarinenschmandkuchen im Glas

Wuhuuu dieses Jahr hat die liebe Ina (whatinaloves) wieder eine neue Runde "Let's cook together" gestartet. Bei ihrem Projekt gibt sie jeden Monat ein bestimmtes Thema vor und jeder, der möchte kann sich dann dazu kreativ austoben.
Ich bin schon gespannt, da kommen nämlich immer so viele tolle Ideen zusammen.

Das Thema für den April: Cake in a Jar - Dein Lieblingskuchen im Glas!

Lieblingskuchen? Da fängt es ja schon an. Ich habe sooo viele Lieblingskuchen, so viele Gläser habe ich gar nicht :)
Aber ein Kuchen ist und bleibt einfach immer einer meiner absoluten Favoriten und ist dabei auch noch ganz schnell und einfach zu backen: Mein geliebter Mandarinen-Schmandkuchen.

Ob man einen Mandarinen-Schmandkuchen aber auch in einem Glas backen kann?
Jawohl, schaut mal so sieht das Ganze dann fertig aus (ein bisschen eingefallen, aber super lecker):



Zutaten
4 Gläser

Teig:
35g Butter
70g Mehl
30g Zucker
1/2 TL Backpulver
1 kleines Ei

Füllung:
1 Päckchen Vanillepudding
250ml Milch
70g Zucker
200g Schmand
100g Magerquark
1 Dosen Mandarinen

Backzeit:
Umluft 170°C // 40 Minuten

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät (Knethaken) verrühren. Anschließend mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Diesen dann 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Schmandfüllung das Puddingpulver und Zucker mit etwas Milch verrühren. Restliche Milch, in einen Topf aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen und das Puddinggemisch einrühren. Alles noch einmal kurz aufkochen.
Topf wieder von der Herdplatte nehmen und Schmand und Quark unterrühren. 
Die Masse etwas abkühlen lassen.


Den Mürbeteig in vier gleich große Teile teilen. Teig zu Kugeln formen, in die Gläser legen und so an den Boden andrücken, dass dieser ganz bedeckt ist.
Schmandfüllung gleichmäßig auf die Gläser aufteilen und glatt streichen.

Ab in den Backofen - nach etwa 20 Minuten eine Lage Alufolie darüber legen.
Nach dem Backen die Gläser vorsichtig aus dem Ofen holen (sehr heiß!).

Mandarinen abschütten und gut abtropfen lassen. Anschließend auf die abgekühlten Küchen verteilen und servieren.

Kommentare :

  1. mandarinen!!!! yummy wie till ist das den!
    so ein törtchen würde ich jetzt direkt verdrücken können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön du Liebe, dann schicke ich dir noch schnell ein virtuelles Gläschen rüber :-)
      Viele Grüße
      Ramona

      Löschen
  2. Liebe Ramona,
    wie lecker! So richtig schön saftig sieht dein Mandarinen-Schmandkuchen aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah, danke für deinen lieben Kommentar. Freut mich, dass dir die Gläschen gefallen :-)
      Viele Grüße Ramona

      Löschen
  3. What a cake!!! its seems really delicious. I never taste something similar so im going to try it. Thanks for the recipe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! :-)
      This is one of my favorite cakes. So I hope that you'll like it, too :-)

      Löschen