Montag, 9. Februar 2015

{Sponsored Post} - Milchreis-Törtchen

Hi ihr Lieben, heute möchte ich euch gerne verraten wie ich ein klassisches Winter-Soulfood, nämlich Milchreis, in ein paar Törtchen verwandelt habe.

Wie ihr am Titel des Beitrages ja schon erkennen könnt, handelt es sich um einen Sponsored Post, denn ich hatte ein wenig Unterstützung von dem jungen Bremer Unternehmen Reishunger

Als ich gefragt wurde ob ich Lust hätte eine Reisbox zu testen sprudelten direkt die Ideen in meinem Kopf, so dass ich direkt zugesagt habe.
Ein paar Tage später stand dann auch schon die Milchreisbox vor meiner Tür (ich muss ja sagen, dass ich allein die Verpackung schon total super fand), die ich mir zusammen mit Temi von Reishunger ausgesucht hatte. 
Die Auswahl fiel bei der Menge an verschiedenen Reissorten und total interessanten Kombinationen zwar nicht leicht, aber ich dachte zu meinem doch überwiegend "Süßmäulchen-Blog" und der Jahreszeit passt die Milchreisbox besonders gut. 

So und was ihr genau in der Box findet zeige ich euch jetzt:

600g Milchreis aus Italien (Bio-Arborio)
250ml Kokosmilch aus Vietnam
50g Ceylon-Zimtstangen 
200g Palmzucker

Ihr seht schon die Jungs und Mädels durchstöbern den ganzen Kontinent, um so die vielen verschiedenen Reissorten anbieten zu können. 

P.s. Auf der Homepage findet ihr auch jede Menge Rezeptideen :)




Zutaten
6 Stück

Teig:
2 Eier
80g Zucker
150g Mehl
1 TL Backpulver

Milchreis:
200g Milchreis
750ml Milch
250ml Kokosmilch
Palmzucker gerieben
1 Stange Zimt
4 Blatt Gelatine

Fruchttopping:
250g Kirschen
4 Blatt Gelatine

Kirschen und Kokosraspeln zum Verzieren

Backzeit:
Ober-/Unterhitze 160°C // 20 Minuten


Zubereitung

Angefangen wird mit dem Teig, hierfür Eier und Zucker mit 3 EL heißem Wasser hellcremig aufschlagen.
Mehl und Backpulver über die Eimischung sieben und unterheben.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 24cm) glattstreichen und auf der mittleren Schiene backen. Anschließen auf einem Rost auskühlen lassen und mit einem Dessertring (Durchmesser ca. 7cm) sechs Böden ausstechen.

Für die Milchreisfüllung den Milchreis zusammen mit der Milch und der Kokosmilch in einem Topf zum Kochen bringen (gelegentlich rühren). Wenn die Milch kocht die Wärmezufuhr auf die kleinste Stufe stellen, geriebenen Palmzucker und Zimtstange dazugeben und unter Rühren etwa 30 Minuten quellen lassen.

Milchreis etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (5 Minuten), anschließend ausdrücken und im Milchreis auflösen.

Dessertringe um die Teigböden stellen und den Milchreis einfüllen.



Während der Milchreis nun anfängt in den Dessertringen zu gelieren kann das Fruchttopping vorbereitet werden: Gelatine in kaltem Wasser einweichen (5 Minuten), währenddessen die Kirschen fein pürieren und in einem kleinen Topf erwärmen.

Gelatine ausdrücken und im Kirschpüree auflösen. Fruchtmasse etwas abkühlen lassen und dann auf die die Milchreistörtchen streichen.
Die Törtchen 1-2 Stunden im Kühlschrank gelieren lassen.

Zum Lösen aus den Dessertringen am Rand vorsichtig mit einem Messer entlangfahren und die Törten von unten nach oben aus den Ringen schieben.

Die Törtchen nun noch mit übrigen Kirschen und ein paar Kokosraspeln verzieren.

Sicherlich fragt ihr euch jetzt noch wie ich den Milchreis denn geschmacklich angekommen ist? Lecker kann ich euch sagen. Die Mischung mit Kokosmilch und Zimt finde ich persönlich wirklich super, das passt einfach zusammen.
Ein bisschen schwer getan habe ich mich beim Abschätzen der Menge des Palmzuckers (hatte ich bisher noch nicht verwendet), zwischendurch aber einfach mal abschmecken, dann klappt auch das.

Kommentare :

  1. Ich liebe Milchreis mit Kirschen *-*
    Das Rezept werde ich auf jedenfall mal testen!!
    LG. Michèle :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Michèle, das freut mich :)
      Viel Spaß beim Probieren und liebe Grüße
      Ramona

      Löschen