Montag, 16. Februar 2015

Prinzessinnen-Cupcakes mit Schokostückchen und Vanille-Quark-Frosting

Die Faschingszeit ist noch im vollen Gange, also höchste Zeit euch noch meine Cupcakes, die ich für den Kinderfasching gebacken habe, zu zeigen.

Was die Wahl des Geschmacks betrifft wollte ich es möglichst einfach halten, also etwas, dass vielen Kids auch schmeckt: Vanille und Schokolade sollte da doch ganz gut passen.
Achtung das Frosting reicht für mindestens 24 Cupcakes. Ich habe direkt die volle Menge gemacht, da ich damit ja auch mehrere Cupcakes bestückt habe. Wenn ihr weniger braucht könnt ihr die Angaben einfach runterrechnen.

Die Dekoration erwies sich jedoch als etwas schwieriger. Worauf stehen denn die Kids heutzutage so? Da ich in meinem näheren Umfeld (noch) keine Nichten, Neffen oder Patenkinder habe, habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung.
Aber dann, die Eingebung: Prinzessin! Es sollten richtig schöne, rosa-pinke Prinzessinnen-Cupcakes werden.
Ich denke damit kann man doch einen Großteil der Mädchen auf beim Kinderfasching begeistern :-)

Brauchte ich nur noch eine Idee für die Jungs und was ich mir überlegt hatte, verrate ich euch morgen.

Und ihr? Seid ihr so richtige Faschingsmenschen, mit Sitzungen, Partys und Umzügen?




Zutaten
(12 Stück)

Teig:
60g Butter
100g Zucker
1 Vanilleschote
2 Eier
50g Schokolade
180g Mehl
2 TL Backpulver
150ml Milch

Frosting (Ausreichend für 24 Cupcakes):
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
500ml Milch
200g Quark
30g Puderzucker
200g Schlagsahne
Lebensmittelfarbpaste


Royal Icing:
1 Eiweiß
1 Spritzer Zitronensaft
250g Puderzucker

Zuckerperlen zum dekorieren

Backzeit: 
Ober-/Unterhitze 175°C // 25 Minuten



Zubereitung

Für den Teig Butter, Zucker und das Mark der Vanilleschote cremig rühren. Eier dazugeben und aufschlagen. 
Schokolade in Stücke hacken und mit Mehl und Backpulver vermischen. Mehlgemisch im Wechsel mit der Milch unter die Eimasse rühren.

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und diese zu etwa 3/4 mit Teig füllen.
Die Muffins nach dem Backen auf einem Rost auskühlen lassen.

Für das Frosting das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker in ein Schälchen füllen.
Milch abmessen und einige Löffel davon mit dem Puddingpulver verrühren. Die restliche Milch in einem kleinen Topf aufkochen.


Sobald die Milch kocht, den Topf von der Herdplatte nehmen und das Puddinggemisch einrühren. Das Ganze noch einmal kurz aufkochen, dann in eine Schüssel füllen und eine Lage Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Pudding komplett auskühlen lassen.

Wenn der Pudding ausgekühlt ist Quark und Puderzucker mit dem Rührgerät cremig rühren. Esslöffelweise den Pudding unterrühren.
Zum Schluss die Schlagsahne steif schlagen und nach Belieben mit etwas Lebensmittelfarbpaste unter das Frosting heben.

Frosting noch einmal kurz kalt stellen, dann in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen.



Für die Kronen habe ich Royal Iring verwendet:
Hierfür ein Eiweiß mit einem Spritzer Zitronensaft schaumig aufschlagen. Nach und nach den Puderzucker unterrühren. Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken, da das Royal Iring unglaublich schnell trocknet, und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend noch einmal aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und auf einem Stück Backpapier die gewünschten Formen aufspritzen.
Ich habe jeweils zwei Kronen auf ein Stück Backpapier vorgemalt, mit Royal Icing nachgemalt und das Backpapier zum Trocknen um Toilettenpapierrollen gewickelt. So erhalten die Krönchen eine schöne halbrunde Form. Mehr Kronen funktionieren leider nicht, da die erste bereits angetrocknet ist und bricht wenn man das Papier um die Rolle wickelt.

Am besten lasst ihr die Kronen mehrere Stunden trocknen und löst sie dann ganz vorsichtig vom Backpapier.

Kommentare :

  1. OMG, die Cupcakes sind sooooo zauberhaft, so richtig schön prinzessinnenhaft!!!
    Ich hab schon mal Schmetterlinge aus Royal Icing gemacht für einen Geburtstagskuchen, aber solche Krönchen auf Cupcakes sind auch ne super Idee! Werd ich mir merken :-)
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und sende die liebsten Grüße zu Dir!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kimi, vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar :-)
      Ich bin total begeistert was man mit dem Royal Icing so machen kann. Schmetterlinge klingen auch super!
      Liebste Grüße und ein shcönes Wochenende.
      Ramona

      Löschen