Sonntag, 26. Oktober 2014

Zucchini-Parmesan Quiche

Sooo schon ist es wieder soweit, der 26. ist da und das heißt eine neue Runde "Ich backs mir" bei Clara. Für den Oktober hat sich Clara das Thema Quiche ausgesucht.

Als hätte es einer geahnt, habe ich passend dazu ein super leckeres Rezept im Internet gesehen, dass ich unbedingt ausprobieren musste.
Unter anderem enthalten: Zucchini, finde ich super und Parmesan, jep beschlossene Sache, das muss ich ausprobieren.

Die Quiche schmeckt kalt genauso gut wie warm und was ihr alles dafür braucht verrate ich euch jetzt:





Zutaten

Teig:
200g Mehl
100g Butter
100g Magerquark
2 TL Salz
1 TL Backpulver
3 EL Semmelbrösel

Füllung:
750g Zucchini
200g gekochter Schinken
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl

60g Parmesan
200g Saure Sahne
1 EL Mehl
3 Eier
Salz
Pfeffer
Paprika, edelsüß
20g Semmelbrösel
20g Butter

Backzeit:
Ober/Unterhitze 200°C // 50 Minuten


Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig -außer die Semmelbrösel- in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät (Knethaken) etwa 2 Minuten vermengen. Die entstandenen Streusel mit den Händen zu einem festen Teig verkneten, eine Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, trocknen und in einen Topf raspelt. Schinken in Würfel schneiden, Knoblauchzehe auspressen und beides in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl dazugeben und etwa 10 Minuten lang andünsten. Topf von der Herdplatte nehmen und etwas auskühlen lassen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24cm Durchmesser) drückend einen etwa 4cm hohen Rand hochziehen. 3 EL Semmelbrösel auf den Teig geben und durch Schwenken der Springform, die Brösel verteilen.Teig nun im vorgeheiztem Backofen 15 Minuten vorbacken.


Währenddessen den Parmesan mit Hilfe einer Küchenmaschine fein hacken/pulverisieren.
Die Hälfte des Parmesans mit der sauren Sahne, Mehl und Eiern verrühren. Mit etwas Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken, dann zu der Zucchinimasse in den Topf geben und alles gut vermengen.

Die Zucchinifüllung auf den vorgebackenen Teig geben und gleichmäßig verteilen.
Restlichen Parmesan mit den Semmelbröseln vermischen und über die Füllung streuen. Butter in Flöckchen darüber geben und die Quiche fertig backen.


Kommentare :

  1. Liebe Ramona,
    von den Zutaten (also Zucchini, Schinken und Parmesan) könnte es sich glatt um meine Lieblingsfrittata handeln :-D
    In einer Quiche stell ich mir das aber sehr lecker vor, der Anblick macht mir jetzt gerade richtig Appetit ;-)
    Hab noch einen schönen Sonntagabend!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kimi, mir ging es genauso, als ich das Rezept entdeckt habe :-)
      Viele liebe Grüße
      Ramona

      Löschen
  2. Die Quiche gab es heute zum Abendessen. War wahnsinnig lecker! Vielen Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, vielen Dank! Freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat :-)
      Liebe Grüße
      Ramona

      Löschen